DiAGMAV Vorstand in Eichstett

Am 2. und 3. März fand die 18. Fachtagung zum kirchlichen Arbeitsrecht statt. Gastgeber und Organisatoren waren wie stets die ZMV und die Katholische Fakultät Eichstätt-Ingolstadt. Im Eichstätter Stadttheater trafen sich an diesen beiden Tagen über 500 Menschen aus katholischen und evangelischen Einrichtungen zum Thema “Arbeitsverhältnisse in der Kirche – Anspruch und Wirklichkeit”. Auch der Vorstand der DiAG MAV Dresden-Meißen war mit vier Mitgliedern vertreten und konnte so an zwei Tagen in acht Vertiefungsgruppen zu Begriffen wie “kirchliche Tarifregelungen”, “Loyalitätspflichten”, “Frauen in Führungspositionen in der Kirche” oder “der unbefristete Arbeitsvertrag als Normalarbeitsverhältnis” mitdiskutieren.

Die ZMV, wer sie noch nicht kennt, ist eine Zeitschrift des Ketteler Verlags für die Praxis der Mitarbeitervertretungen in katholischen und evangelischen Einrichtungen. Sie sollte zur Grundausstattung einer MAV gehören. Sie bietet lesenswerte Artikel zum kirchlichen Arbeitsrecht,  die aktuellen Beschlüsse von Gremien wie KODA und AK und Analysen von Urteilen der Kirchlichen Arbeitsgerichte. Vielleicht besonders interessant für MAVen: die einmal jährlich erscheinenden Checklisten zum Arbeitsrecht und Mitarbeitervertretungsrecht. Wer neu oder unsicher ist, findet hier praktische Anleitung zum Abarbeiten.

P. S.: Das barocke Eichstätt ist auch ohne Tagung durchaus eine Reise wert.

P. P. S.: Der Donaukurier berichtete über die Tagung.